Samstag, 11.10.2014 20:30 Uhr

PAMUKS KÜMMEL KLUB

DIESE VERANSTALTUNG FÄLLT AUS!

DIESE VERANSTALTUNG FÄLLT AUS!

Marius Jung, schwarzer Kabarettist und Sänger ist der Autor des Überraschungserfolges „Singen können die Alle“. Dieses Buch ist ein satirischer Ratgeber zum Umgang mit Schwarzen in Deutschland. In seinem gleichnamigen Programm beleuchtet Marius witzig und manchmal bitterbös das Zusammenleben unserer angeblichen Multikulti Gesellschaft. Vor keinem Klischee macht er halt,  auch wenn es nur nett gemeint ist wie zum Beispiel "Singen können die alle" (und ebenso Tanzen, Vögeln und andere Sportarten).

Roberto Capitoni begibt sich seinem Programm „Italiener weinen nicht“ auf die Suche nach seinen Wurzeln. Dabei muss er feststellen, dass sich selbst ein gestandener Halbitaliener immer häufiger fragt: Wer bin ich? Ein Italiener gefangen in einem deutschen Körper? Oder umgekehrt? Berlusconi oder Beck? Der spendable und zu jeder Feier bereite Südländer oder der ordnungsliebende Schwabe? Spätzle al dente, oder doch lieber Spaghetti mit Rote Beete? Ein Einwanderer, der nach Deutschland kam, oder ein Auswanderer aus Italien?

Kerim Pamuk aus Hamburg packt den Abend in frisches Fladenbrot und serviert ihn mit seiner charmanten Mischung aus hanseatischer Schlechtwetter-Verzweiflung und anatolischem Schwarzmeer-Temperament. Er erzählt von transsexuellen türkischen Kunden im Hotlinedickicht der Telekom, geschüttelten Äpfeln in Geburts-vorbereitungskursen und geriatrischen Jungspunden aus Hamburg.